Dive Into HTML5

Eben habe ich beim Schockwellenreiter gelesen, dass Mark Pilgrim gerade an einem neuen Buch arbeitet. Pilgrim ist Autor von Werken wie Dive Into Greasemonkey und Dive Into Python, die zwar kostenlos online zu lesen sind, aber auch als Buch bestellt werden können. Mit diesen beiden habe ich Greasemonkey und Python kennengelernt. Sein neustes  Werk beschäftigt sich mit HTML5, und heißt daher Dive Into HTML5. Das ganze ist noch nicht fertig, aber es sind bereits einige interessante Erläuterungen und Tutorials verfügbar. Er zeigt Unterstützungen seitens der Browser auf und verlinkt einige Demo-Seiten.

Einige der Themen sind:

  • Geschichte von HTML(5)
  • Browser-Unterstützung und dessen Erkennung
  • Die neuen strukturienden Elemente
  • Canvas
  • Video (inklusive Codecs und Container)
  • Geolocation
  • Offline-Anwendungen
  • Die neuen Formular-Möglichkeiten

4 Kommentare zu “Dive Into HTML5”

  1. Didi
    30. Mai 2010 19:08
    1

    Wie wäre es mit einer deutschen Übersetzung? Nicht einfach, englische Fachsprache entspannt zu lesen.

  2. Felix
    30. Mai 2010 19:17
    2

    Ich bin eigentlich auch Freund deutscher Lektüre, aber bei Dokumentationen habe ich mich eigentlich daran gewöhnt. Und das ganze jetzt schon zu übersetzen ist relativ sinnlos, wo noch nicht mal das Original fertig ist.

  3. Didi
    30. Mai 2010 19:18
    3

    War ja nur eine Anregung für die kommenden Sommerferien ;)

  4. Felix
    30. Mai 2010 19:22
    4

    Na ja, ich habe manchmal das Gefühl, in den Ferien noch weniger Zeit zu haben. Und meistens habe ich noch ein paar andere Dinge auf meiner Liste, die ich nicht geschafft kriege ;-)