Blog in Google Buzz einbinden

Mittwoch, 19. Mai 2010

Nachdem mein Blog richtig stand und den ersten Artikel enthielt, habe ich mich damit beschäftigt, wie man ihn in Google Buzz einbindet. Auch, weil Didi mich danach gefragt hat, werde ich das ganze hier nochmal beschreiben, damit er nicht jeden neuen Post manuell in Buzz verlinken muss. Wenn ihr euren Blog verknüpft habt, werden eure Beiträge automatisch in Buzz gepostet.

Ein verlinkter Blog-Post in Buzz

Ein verlinkter Blog-Post in Buzz

Die Beschreibung habe ich ursprünglich hier gefunden.

Zunächst mal müsst ihr Google beweisen, dass das ganze euer Blog ist. Deswegen müsst ihr einen sichtbaren oder versteckten Link auf euer Profil einbauen. Besucht dazu euer Google-Profil und kopiert die Seitenadresse, darin sollte entweder euer Benutzername, oder eine lange ID-Nummer stehen.

Um den Link sichtbar zu platzieren, schreibt ihr folgenden Code in den sichtbaren Teil des Templates (<body>):

<a href="deine Profil-Adresse" rel="me">Beschriftungstext</a>

Um den Link nicht sichtbar zu platzieren, schreibt ihr folgenden Code in den Kopfbereich des Templates (<head>):

<link rel="me" type="text/html" href="deine Profil-Adresse" rel="me" />

Jetzt müsst ihr umgekehrt von eurem Profil zu eurem Blog verlinken. Geht dazu auf diese Seite und fügt unter Links euren Blog hinzu. Anschließend müsst ihr den neuen Eintrag unter Meine Links bearbeiten und Dies ist eine Profilseite über mich ankreuzen. Anschließend noch alle Änderungen speichern.

Als nächstes muss euer Blog neu indiziert werden. Besucht dazu diese Appspot-Seite (ihr müsst euch mit eurem Google-Account anmelden) und klickt in der Zeile mit eurem Blog auf Recrawl. Google hat euren Blog jetzt korrekt erkannt.

Zu guter Letzt öffnet ihr Buzz und fügt unter verknüpfte Websites (über dem Eingabefeld) euren Blog hinzu.

Ich habe festgestellt, dass neue Posts sehr schnell bei Buzz landen, obwohl dieser Blog ja erst einen Tag existiert. Könnte vielleicht an den Buzz-Widgets liegen.